Über SOULBOXING

SOULBOXING ist Vollkontakt mit der Seele.

Wofür SOULBOXING?

  • SOULBOXING bringt Dich aus dem Gleichgewicht, damit Du Deine Balance wiederfinden kannst.
  • SOULBOXING bringt Dich in Kontakt mit Dir selbst und mit Deinem Gegenüber. Dadurch kannst Du ein „wir“ schaffen und Dich selbst entwickeln.
  • Du wirst Deine Grenzen spüren, überschreiten und versetzen und dadurch neue Potenziale nutzbar machen.

Was ist SOULBOXING?

SOULBOXING ist ein Seminar

Die SOULBOXING-Seminare setzen sich zusammen aus:

  • Boxen – das bedeutet für uns:
    • Aktion und Reaktion
    • Mentale Stärke
    • Technik (Beinarbeit, Deckung, Schlagen, Stabilität, Flexibilität)
    • Körperliche und geistige Grenzen überschreiten
  • Psychologie – das bedeutet für uns:
    • Wahrnehmung, Denken, Emotion, Motivation, Resilienz
    • Verhalten = Person + Umwelt
    • insbesondere Persönlichkeits- und Sozialpsychologie
    • bei den Seminaren für Führungskräfte auch Arbeits- und Organisationspsychologie
  • Körperarbeit – das bedeutet für uns:
    • Körper-Kontakt
    • Körperwahrnehmung
    • Körperbewusstheit
    • Körperkontrolle
  • Systemik – das bedeutet für uns:
    • Ressourcen- und Lösungsorientierung
    • Zirkularität und Funktionalität
    • Kybernetik, Konstruktivismus, Systemtheorie
    • Denken und Handeln in den Traditionen u.a. von Virginia Satir, Steve de Shazer, Paul Watzlawick, Heinz von Foerster, Maria Selvini Palazzoli
  • Yoga – das bedeutet für uns:
    • Balance
    • Selbstwahrnehmung und -annahme
    • geistige Bewusstheit (consciousness)
    • Grenzen spüren und annehmen
  • Sportwissenschaft – das bedeutet für uns:
    • Anatomie – grundlegendes Körperverständnis
    • Biomechanik
    • Atmung und Muskulatur
    • Funktionalität

SOULBOXING ist eine Lebenseinstellung, ein Menschenbild

Diese Haltung drückt sich für uns in Sätzen wie diesen aus:

  • Wir trennen nicht zwischen Körper, Geist und Seele.
  • Im Leben geht es darum, die Herausforderungen immer wieder, voller Freude und aufs Neue anzunehmen. Wir entwickeln uns ein Leben lang.
  • Sei offen und ehrlich zu Dir und anderen – sei kongruent. Sag, was Du denkst und fühlst – und nicht das, was andere von Dir hören wollen.
  • Vertrauen und Selbstvertrauen steuert unser Handeln – ein hohes und stabiles Vertrauen in uns und andere ermöglicht uns, unsere Potentiale zu entfalten.
  • Übernimm Verantwortung für Dich selbst.

Was ist SOULBOXING nicht?

  • SOULBOXING ist kein Boxtraining.
  • SOULBOXING ist keine Psychotherapie.
  • SOULBOXING ist kein Yoga-Retreat.
  • SOULBOXING ist keine Vorlesung.

Für wen ist SOULBOXING?

Unsere Seminare gibt es in drei verschiedenen Facetten:

SOULBOXING ist für Frauen und Männer gleichermaßen geeignet. Die Seminare finden in Gruppen ab 6 Personen statt. Grundkenntnisse sind weder im Boxen oder Yoga, noch in der Psychologie oder Systemik notwendig. Körperliche und mentale Gesundheit werden genauso vorausgesetzt wie die Bereitschaft zur Reflexion des eigenen Verhaltens.

Für wen ist SOULBOXING nicht?

Ob SOULBOXING etwas für Dich ist oder nicht, kannst nur Du entscheiden. Wenn Du gerade in einer Krise steckst, eine Psychotherapie absolvierst oder orthopädische Beeinträchtigungen hast, besprich das im Vorfeld mit Deinem Therapeuten oder Arzt.

 

SOULBOXING machst Du für Dich.